Weltreise

6 Koffer!

Am 1. April 2019 verließen meine Familie und ich Leipzig für „ein Leben ohne nix“.
Ohne Anschrift, ohne Wohnsitz (überall auf der Welt, solang es uns gefällt), ohne Besitz, nur mit dem was in einen Koffer passt (genauer: was in je einen Koffer für jedes Kind und für uns passt), auch ohne Konsum („Wohin mit dem Zeug?“), ohne festen Job, ohne Ferien oder Urlaub, ohne Fixkosten, ohne Lebensmittelpunkt und Steuerlast, ohne Schule für unsere Kinder und ohne Kindergarten,
ohne wenn und ohne aber:
frei – von unnötigem Ballast …
frei – das Richtige zu tun, das Richtige und Wichtige, endlich, kompromisslos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.