Allgemein

24/7 mit den Kids

Einige fragen sich bestimmt: „Wie wäre das, wenn ich 24/7 mit meinen Kindern zusammen wäre …?“ 
„Wo bleibt dann die Zeit für mich selbst? Wann kann ich mich ausruhen? Die Beine kurz ausstrecken? Meditieren? Wann kann ich mir ein Bad einlassen, weil die Nacht vielleicht schlecht war? Wann kann ich ein vernünftiges Gespräch führen mit meinem Partner, das über vier Sätze hinaus geht? Wie kann ich überhaupt arbeiten oder kreativ werden, wenn ich nun 24/7 Lehrerin, Hausfrau und Nanny bin?“

Sicher, – es gibt Tage an denen ich mir denke (nach knapp 4 Monaten), dass dieser Lebensstil – 24/7 mit den Kindern – einige Nachteile mit sich bringt … 

Auch wenn es absolut sinnvoll war sie aus ihren Schulen rauszuholen – und ich mich jeden Tag darüber freue, sie zu beobachten, wie sie sich entfalten, so ist die Frage schon berechtigt, ob der Plan, dass sie nun für immer zuhause lernen, der richtige Plan für uns und für sie ist.

Schlussfolgerung? 
Die Kinder doch wieder in eine Schule schicken? 
NO WAY! Auf keinen Fall! 
Zumindest nicht in eine konventionelle Schule … 
Ob wir aber auf unserem Weg, im Austausch mit anderen Worldschoolern, Alternativen entdecken, auch gern Alternative Schulen (wenn sie nicht allzu teuer sind), das wird sich zeigen … 

Mal sehen, wie sich das alles entwickelt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.